Chronik

l. Februar 1864 wurde durch 20 sangesfreudige Männer, der Gesangverein "Harmonie 1864" gegründet.

gegründet 01. 02. 1864 Gesangverein "Harmonie 1864" Mümling-Grumbach

Gründungsprotokoll u. alle Aufzeichnungen vor 1900 sind im 2. Weltkrieg verschollen.

  • 1872 Spende der Sänger von Mümling-Grumbach in Verbindung mit den Ortsbürgern: Ein Sandsteindenkmal zu Ehren der Gefallenen im Krieg 1870/71 (gegenüber Eingang Bergkirche)

  • 1912 Gründung "Liederkranz 1912", Mümling-Grumbach

  • 17.05.1914 50 Jahre GV "Harmonie" Mümling-Grumbach, Kriegsbedingt keine weiteren Aktivitäten.

  • 1918 Ehrentafel der "Harmonie" für die Gefallenen des Vereins im 1. Weltkrieg. Präsident: Hofferberth, Dirigent: E. Kahn

  • 22.05.1920 Zusammenschluss "Harmonie 1864" und "Liederkranz 1912".

Neuer Name: "Sängervereinigung Mümling-Grumbach"
- 3 Ehrenmitglieder
- 60 aktive Sänger
- 75 inaktive Mitglieder

  • 27-29.05.1939 (Pfingsten) 75jähriges Stiftungsfest mit Festzug. Siehe Festzug-Album sowie Einladung

  • 1940 - 1945 Kriegsbedingt keine Aktivitäten.
  • 1946 138 Männer gründeten den "Kultur- und Sportverein Mümling-Grumbach".

Neugründung eines Gesangvereins, der von der amerikanischen Besatzungsmacht nur unter dem gemeinsamen Dach eines Kultur- und Sportvereins genehmigt wurde. Daher "Gesangsabteilung der Kultur-und Sportvereinigung Mümling-Grumbach". Fachwart für Sänger: Heinrich Heusel. Dirigent: Richard Herbert.

  • 19.01.1947 Jahreshauptversammlung des KSV: Aufwärtsentwicklung der Gesangsabteilung unter Richard Herbert.

  • 21.10.1951 Herbstdelegiertenversammlung der Kreisgruppe Odenwald im Gasthaus "Zum Löwen".

  • 1954 Feier zum 90jährigen Bestehen.

  • 1956 Oktober: Ehrung Adam Leitermann für 25 Jahre Vizedirigent

  • 1957 Mitwirkung beim dritten Bundes-Chorkonzert des Hess. Sängerbundes in Darmstadt.

  • 1958 Auszeichnung mit dem "Kritikerpreis des Darmstädter Tagblatt" für besondere Verdienste um den Gesang und das Chorsingen.

  • 1964 Erhalt der "Zelter Plakette" für besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik, 100 Jahre Gesang in Mümling-Grumbach

  • 1974 110 Jahre Gesang in Mümling-Grumbach (siehe auch bei Veranstaltungen).

  • 1983 Ehrungen für 60 Jahre Gesang: Adam Leitermann; Georg Klein III.; Wilhelm Bardonner; Wilhelm Großmann.

  • 1984 120 Jahre Gesang in Mümling-Grumbach (siehe auch bei Veranstaltungen).

  • 1986 Teilnahme am Festzug "125 Jahre MGV Liederkranz Bad König".

  • 1987 Erster Theaterabend mit dem Ensemble des Gesangvereins "Thalia" Heidelberg-Handschuhsheim. Bau der Kulissen unter Leitung von Georg Klein III.

  • 1988 Gründung des Gemischten Chores, Erste Singstunde mit dem Gemischten Chor: 31. Mai 1988. Vorläufig bleiben zwei Chöre: Männerchor und Gemischter Chor.

  • 1989 125 Jahre Gesangverein Mümling-Grumbach

Erhalt der "Silbernen Ehrenplakette des Hessischen Ministerpräsidenten" für besondere Verdienste um den Chorgesang. Es bestehen noch zwei Chöre: Männerchor = 21 Sänger und Gemischter Chor= 22-24 Sängerinnen und 19 Sänger.

Konzert am 21. 10. in der Sporthalle, letzter Auftritt des Männerchores.
Erstes "Sandgrubenfest"
Letzte Weihnachtsfeier im alten Vereinslokal "Schützenhof", Adam Hartmann ("Hollo").

  • 1990 Im Mai erhalten wir unsere erste einheitliche Vereinskleidung. Erster Auftritt in Chorkleidung beim Liederabend am 20.10 1990.

  • Im Juni Abschiedsfeier nach "40 Jahren - Hollo". Abschied vom alten Vereinslokal "Zum Schützenhof", Adam Hartmann.

Ab August neues Vereinslokal ="Zum Löwen", Erika Becker (Wirt`s Erika) im ehem. Tanzsaal. Umbennung von "Gesangsabteilung des KSV Mümling-Grumbach" in "Gemischter Chor der KSV Mümling-Grumbach".

1994 130 Jahre Chorgesang in Mümling-Grumbach.

1995 Jubiläumsfeier des Vereinslokals Gasthaus "Zum Löwen" zum 125jährigen Geschäftsbestehen und 20 Jahre mit Familie Becker (Ständchen).

1998 Liederabend am 24. Okt.

1999 Spartenversammlung am 26. Jan. 1999: Aktiv: 27 Frauen und 17 Männer; 5 Liederabende befreundeter Vereine wurden besucht; 7 Ständchen, Teilnahme am Frühlingskonzert der Gemeinde; 1 eigener Liederabend sowie die ständigen Veranstaltungen: Volkstrauertag, Totensonntag, Altennachmittag.

Geselliges: Jahresabschlusswanderung im Januar, Sandgrubengrillfest, Theaterabend sowie die Mithilfe bei den Veranstaltungen des KSV: Fastnacht, Kerb u. a.

Neuwahlen: Walter Olbert tritt nach 27jähriger Tätigkeit als Spartenleiter zurück und kandidiert nicht mehr. Allseits wird für diese aufopfernde Tätigkeit mit viel Applaus gedankt.

2000 Spartenversammlung am 14. März 2000: Vorsitzender Bernd Vogel, Stv. Gabi Olbert, Beisitzer: Margit Reeg, Gerlinde Weichel, Gerd Daum. Notenwart: Klaus u. Ulrich Becker.

Musikausschuß: Spartenleiter, Stellvertreter, Dirigent, Vizedirigent, Notenwart, Ehrenspartenleiter, Willi Zior, Margit Reeg, Angelika Liepold, Gisela Filipitsch, Gerlinde Weichel, Katrin Rupprecht.

Generalversammlung KSV am 25. März 2000.

Klaus und Ulrich Becker erhielten Dankesurkunden für 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Notenwarte.

Am Theaterabend, 8. 4. 00, wurde Klaus Riesinger zum Ehrenmitglied ernannt. 08. 07. 00 - Grillfest in der Sandgrube.

Am Liederabend wurden Dieter Agsten, Susanne Winter und Andrea Pop für 10 Jahre sowie Udo Münch für 25 Jahre aktives Singen geehrt.

Nachdem Joachim Kirsch seit September seine aktive Tätigkeiten aus pers. Gründen ruhen lässt, nehmen im November Bernd Vogel und Bettina Martinetti an einem Lehrgang des Sängerkreises Odenwald für Vize-Dirigenten teil.

2001 Spartenversammlung am 6. 3. 2001: Bericht des Spartenleiters = 2001 werden weiterhin zusätzliche Übungsstunden für die einzelnen Stimmen abgehalten. Plan wurde verteilt. Beim gemeinsamen Konzert am 24. 3. 01 macht die FFW den Ausschank, GV macht Imbiss und die Bedienung FFW und GV.

Die gesetzten Ziel wurde 2000 nicht ganz erreicht, sind aber trotzdem befriedigend 28 Frauen, 17 Männer, 1 Jugendlicher; 43 Übungsstunden mit insges. 1956 Stunden. Fehlzeiten 476 Stunden = ein Anstieg auf 24,3 %. Auf die einzelnen Veranstaltungen im Jahr 2000 wies Bernd Vogel noch einmal hin. Dank an die Sängerinnen und Sänger für ihr Engagement. Wahl: Wahlleiter war Heinz Geier. Spartenleiter Bernd Vogel, Stv: Gabi Olbert, Notenwarte Klaus und Ulrich Becker, Musikausschuß = Spartenleiter, Stv., Notenw., Dirigent L. Löb, Vizedirigent, Ehrenspartenleiter W. Olbert, Angelika Liebold, Katrin Rupprecht, Gerlinde Weichel, Gisela Filipitsch, Willi Zior, Daniela Pfeiffer. Beisitzer Vorst. KSV = Margit Reeg, Gerlinde Weichel, Gerd Daum. Bernd Vogel und Bettina Martinetti haben einen Vizechorleiterlehrgang besucht. Derzeit wird B. Vogel das Amt des Vize wahrnehmen.

Abschließend dankte der 1. Vorsitzende des KSV, Fritz Schmauß, nochmals ausdrücklich allen Mitgliedern und dem Vorstand des GV für ihren Einsatz und die geleistete Mitarbeit im Sinne des Gesamtvereins.

2002 Spartenversammlung am 5. 3. 02: Trotz vieler Ausfallzeiten wegen Krankheit kann das verflossene Jahr 2001 als erfolgreich bezeichnet werden. Vier Liederabende befreundeter Vereine sowie ein Wertungssingen wurden besucht. Eigene Veranstaltungen: Liederabend und Theaterabend. Der Kräppelkaffee sowie die Faschingsveranstaltung in Mümling-Grumbach wurden mitgestaltet. Auch am Heimatabend der Gemeinde Höchst i. Odw. im Gasthaus "Zum Löwen" und bei der Generalversammlung des KSV wurden Lieder dargebracht. Weiterhin: Totensonntag, Volkstrauertag und Altennachmittag der ev. Gemeinde. Feierlichkeiten: Goldene Hochzeit Winter und Lohnes; Hochzeit Vogel; Geburtstage von W. Olbert, Gg. Daum. Geselliges "Sandgrubenfestâ" für die Aktiven mit Familie.

Neuwahl des Vorstandes: Wahlleiter Willi Zior; 1. Vorsitzender Bernd Vogel; 2. Vorsitzende Gabi Olbert; Notenwarte Ulrich Becker, Margit Reeg, Mattias Reeg; Beisitzer Gerlinde Weichel, Gerd Daum, Birgit Hübel; Musikausschuß kraft Amt 1. u. 2. Vorsitzende, Notenwart, Ehrenspartenleiter, Chorleiter, Vizedirigent dazu Angelika Liepold, Katrin Rupprecht, Gerlinde Weichel, Gisela Filipitsch, Willi Zior, Daniela Vogel. Verabschiedung und Entlastung des Vorstandes. Dank an den ausscheidenden Notenwart Klaus Becker.

Informationen zur Teilung des KSV in drei einzelne selbständige Vereine: Fußball, Tischtennis, Gesangverein. Name des Vereins mit Mehrheit: Sängervereinigung "Harmonie 1864" Mümling-Grumbach e. V. Satzung wurde besprochen und genehmigt. Planungen für 2002. Neue Lieder in der 1. Hälfte der Singstunde, Wiederholungen in der zweiten Hälfte.

Generalversammlung KSV am 16. 3. 2002: Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung wurde ein Notvorstand gewählt. Dieser wurde gleichzeitig als Liquidator für den KSV bestellt. Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung unter Leitung von Fritz Schmauß und dem Rechtsanwalt Assmuß spaltete sich dann der KSV in drei eigenständige Vereine auf: 1.)Fußballverein 1923 Mümling-Grumbach e. V.; 2.)Sängervereinigung "Harmonie" 1864 Mümling-Grumbach e. V.; 3.)Tischtennisclub Mümling-Grumbach e. V. Alle Vereine hatten ihre eigenen Satzungen vorgelegt und wurden einstimmig genehmigt. Damit gelten sie als gegründet und der alte KSV wird bis zum 31. 12. 2001 abgewickelt. Mitgliederzuteilung wird nach Befragung geregelt; das Vermögen aufgeteilt. Listen über das Spartenvermögen lagen vor. 1. Mitgliederversammlung der SVH 1864 am 27. 8. 2002 Die SVH hat nunmehr nach Auswertung der Mitgliederbefragung im Zuge der Aufspaltung des KSV folgende Mitglieder: 49 aktive Sängerinnen und Sänger

fördernde (passive) Mitglieder

22 Ehrenmitglieder. Insgesamt Mitglieder. Die hohe Zahl der Ehrenmitglieder ergibt sich aus der Tatsache, dass die Ehrenmitgliedschaft im KSV in allen drei neuen Vereinen voll anerkannt wird. Daher haben sich viele ehemalige KSV-Ehrenmitglieder gleichzeitig für eine beitragsfrei Mitgliedschaft in allen drei Vereinen entschieden. Vorstandswahl: Wahlleiter Fritz Schmauß, 1. Vorsitzender Bernd Vogel, 2. Vorsitzende Gabi Olbert, Kassenführer Gerd Daum, Schriftführerin Katrin Rupprecht, 2. Schriftführerin Birgit Hübel, Beitragsverwalterin (und Beisitzerin) Danny Vogel, Noten- und Gerätewart Margit und Michael Reeg, Beisitzer Gerlinde Weichel, Gisela Filipitsch, die Aufgaben des Jugendwartes (2 Jugendliche) werden vom 1. Vorsitzenden wahrgenommen. Kassenprüfer Fritz Schmauß (3 Jahre Amtszeit), Willi Zior (2 Jahre Amtszeit). Musikausschuß: kraft Amtes 1. und 2. Vorsitzende, Chorleiter, Notenwart dazu je ein Vertreter der Singstimmen = Angelika Liepold (Sopran), Gerlinde Weichel (Alt), Willi Zior (Tenor), Klaus Becker (Bass). Alle Wahlergebnisse einstimmig. Die Mitgliedsbeiträge wurden, wie in der Geschäftsordnung vom 27.8.2002 aufgeführt, festgelegt und durch die Versammlung bestätigt.

Die Satzung vom 16. 3. 2002 wurde im § 1 dahingehend ergänzt, nach der der Verein als eingetragener Verein geführt wird und die Eintragung beim Amtsgericht in Michelstadt beantragt wird. außerdem die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt. Die Geschäftsordnung der SVH zu § 9, Abs. 1 und § 11 der Satzung wurde einstimmig verabschiedet. Die Geschäftsordnung der SVH zu § 19 der Satzung (Ehrungen) wurde mit einer Gegenstimme verabschiedet.

2003 Nachdem die Aufgliederung des KSV in der vorgesehenen Form durch Einwendungen seitens des Amtsgerichts und der Sportverbände (keine Umorganisation innerhalb von Spielrunden) nicht durchgeführt werden kann, wurde die Aufspaltung auf den 30. Juni 2003 verlegt. Die Neugründung des selbständigen Gesangvereins und des Tischtennisclubs war nochmals gefordert. Die Gründungsversammlung vom 16. 3. 2002 war ungültig. Die Fußballsparte wird als KSV weiter bestehen und später lediglich eine Umbenennung des Namens vornehmen. 28. Januar 2003: Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des KSV wurde die vorstehende Lage erläutert und das weitere Vorgehen beschlossen. Der Gesangverein und der Tischtennisclub führten anschließend ihre Gründungsversammlungen erneut durch. Neuer Name: Sängervereinigung "Harmonie" 1864 Mümling-Grumbach. Die vorliegenden Entwürfe der Satzung sowie der Geschäftsordnungen (Vorstand und Ehrungen) wurden einstimmig verabschiedet. Es wurden gewählt: 1. Vorsitzender Bernd Vogel, Stellvertreter Gabi Olbert, Schriftführer Karin Rupprecht, Stellvertreter Birgit Hübel, Kassenführer Gerd Daum, Jugendleiter Bernd Vogel, Mitgliederverwaltung Daniela Vogel, Noten- u. Gerätewart Margit und Michael Reeg, Beisitzer Gerlinde Weichel, Gisela Filipitsch, Kassenprüfer für 3 Jahre Fritz Schmauß, für 2 Jahre Willi Zior, Musikausschuß: Angelika Liebold (Sopran), Gerlinde Weichel (Alt), Willi Zior (Tenor), Klaus Becker (Bass) dazu kraft Amtes 1. u. 2. Vors., Notenwarte, Chorleiter.

Die Mitgliedsbeiträge wurden in der vorgeschlagenen Höhe genehmigt. Die Eintragung im Vereinsregister beim Amtsgericht wird beantragt, ebenso die Genehmigung als gemeinnütziger Verein beim Finanzamt. 13. Juni 2003: "Abschiedsparty" für Mitglieder des KSV in der Sporthalle. Ab jetzt gibt es den KSV in seiner bisherigen Form nicht mehr. Abwicklung bis 31. 12. 03. Drei eigenständige Vereine: Fußballverein, Tischtennisclub und Sängervereinigung.

2004 Jahreshauptversammlung am 9.3.2004 im Vereinsgasthaus "Zum Löwen". Die Satzung vom 28.1.2003 wurde in § 7, Ziff. 2 geändert. Der letzte Satz "Die Beschreitung des Rechtsweges ist ausgeschlossen" wurde gestrichen. Der weitergehende Antrag von Mitglied Klaus Becker analog auch den vorletzten Satz "Die Entscheidung ist endgültig" zu streichen, da ja nun das Gericht die letzte Entscheidung treffen könne, wurde vom Vorsitzenden nicht zugelassen. Jahresberichte des 1. Vorsitzenden, Jugendleiters, Chorleiter, Sprecherin des Musikausschusses, Kassenbericht, Kassenprüfer. Der Vorstand wurde entlastet. Bei der Neuwahl des Vorstandes und des Musikausschusses ergab sich keine Änderung. Alle bisherigen Mitglieder wurden wiedergewählt. Festlegung der Veranstaltungen 2004. Für die neue Chorkleidung der Männer wurde dem Jugendlichen Mattias Reeg ein Zuschuss von 50 % des Preises gewährt. Jubiläumsveranstaltungen zum 140jährigen Jubiläum SVH MG 1864: 20. März 2004 Kommersabend, Schirmherr Landrat Horst Schnur, Teilnehmer: SVH MG, Männerquartett des SVH, Spielmannszug der FFW MG, TV 1894 MG 4./5. Juni 2004 Jubiläumsfreundschaftssingen im Bürgerhaus Höchst i. Odw. 16. Okt. 2004 Jubiläumskonzert des SVH in MG


2005 Am 8.2.05 war wieder ein unterhaltsamer, fröhlicher Kappenabend mit gelungenen Darbietungen vor allen Dingen von den Wirtsleuten im Vereinslokal. Bei der Jahreshauptversammlung am 8. März ergaben sich bei den Vorstandswahlen keine Veränderungen. Am 31. Juli hat das Vereinslokal geschlossen. Mit Erika Becker wurde ein Mietvertrag für die Hälfte des Saales als Übungsraum und Vereinsheim abgeschlossen. Eigenbewirtschaftung. Wegen der vielen Fehlstunden wurde die Zahl der besuchten Veranstaltungen reduziert. Trotzdem lässt die Beteiligung der Sänger stark zu wünschen übrig; einige Sängerinnen haben aus gesundheitlichen Gründen mit der aktiven Tätigkeit aufgehört. Ehrung von Klaus Riesinger für 50 Jahre Singen. Zur Jahresabschlussfeier hatte man sich im Vereinslokal zur gemütlichen Runde zusammen gefunden. Ein warmes Büfett wurde geliefert. 2006 Die Jahresabschlusswanderung endete im Übungsraum bei heiterem Beisammensein. Fam. Becker hatte mit hausgemachter Gulaschsuppe und Würstchen für das leibliche Wohl gesorgt. Einen fröhlichen Fassnachtsdienstag-Abend veranstaltete der SVH am 28.2.06; unter tatkräftiger Mithilfe der ehem. Wirtsfamilie Becker sowohl im kulinarischen Bereich (Hering in Sahne m. Pellkartoffeln und Kartoffelsalat) als auch bei den Darbietungen wobei auch Fritz Schmauß und Daniela Vogel lustige Sketchs darboten. Am 14. 3. ergaben sich bei der Jahreshauptversammlung bei den Vorstandswahlen keine Änderungen. Immer noch ist der Besuch der Übungsstunden zu beanstanden. Wiederum haben sich die Fehlzeiten erhöht. Als aktive Sängerinnen wurden aus gesundheitlichen Gründen verabschiedet: Frau Hildegart Platz, Frau Susanne Winter, Frau Erna Walther.

Fahnenschleifen

Große Seidenschleifen

  • Zweiteilige Seidenschleife 50 Jahre Harmonie Mümling-Grumbach 1914 vom Odenwald Sängerbund

Seidenschleife

  • 50jähriges Jubiläum Harmonie Mümling-Grumbach gestiftet v. d. Frauen und Jungfrauen Mümling-Grumbach

17. Mai 1914

  • Seidenschleife gewidmet von den Frauen und Jungfrauen
  • Seidenschleife gewidmet vom Radfahrer Verein Mümling-Grumbach

Kleine Seidenschleifen

  • Doppelschleife Fahnenweihe Gesangverein Kirch-Brombach 12. Juli 1903 -
  • Fahnenweihe des Veteranen- und Militärvereins Mümling-Grumbach Juni 1904 -
  • 50jähriges Stiftungsfest Männer-Gesang-Verein Zell 21.-23. Juni 1913 -
  • 40jähriges Jubiläum u. Fahnenweihe Gesangverein Liederkranz Höchst 14. Juni 1914 -
  • unlesbar -
  • 30jähriges Stiftungsfest Männergesangverein Rimhorn 18. Juli 1920 -
  • Fahnenweihe Gesangverein Frohsinn Kailbach 6. Mai 1928 -
  • 80jähriges Jubiläum Sportverein 1871 Kirch-Brombach 1951 -
  • Fahnenweihe des Gesangvereins Frohsinn Kailbach 2. 6. 1952 -
  • 60jähriges Stiftungsfest Gesangverein Arion Ober-Kainsbach 7.-9. Juni 1952 -
  • 50jähriges Jubiläum Gesangverein Eintracht Etzen-Gesäß 5.-7. Juni 1954 -
  • 60jähriges Jubiläum Gesang- und Sportverein Wiebelsbach 13.-15. Juni 1959 -
  • 40jähriges Jubiläum Gesangverein Harmonie Hummetroth 11.-13. Juli 1959 -
  • 25jähriges Jubiläum u. Kreisfeuerwehrtag Freiwillige Feuerwehr Mümling-Grumbach 28.-30. Mai 1960 -
  • 50jähriges Stiftungsfest des Gesangvereins Liederkranz Momart 2.-4. Juli 1960 -
  • 50jähriges Jubiläum Männergesangverein Dorf-Erbach 26.-28. Mai 1962 -
  • 40jähriges Jubiläum Gesangverein Sängerlust Fürstengrund 23.-25. Juni 1962 -
  • 100jähriges Jubiläum Männergesangverein Kirch-Brombach 22.-24. Juni 1963 -
  • 100jähriges Jubiläum Männergesangverein Zell i. Odw. 6.-8. Juli 1963 -
  • 40jähriges Jubiläum Mandolinenclub Wiebelsbach 6.-8. Juli 1963 -
  • 120 Jahre Männergesangverein Beerfelden 1964 -
  • 75jähriges Jubiläum und Fahnenweihe Gesangverein Männerquartett Harmonie Darmstadt-Eberstadt 24. Mai 1964
  • 100 Jahre Gesangsabteilung der KSV Mümling-Grumbach 20.-22. Juni 1964
  • 75jähriges Jubiläum Männergesangverein Frohsinn Nieder-Kinzig 4.-6. Juli 1964
  • 100jähriges Jubiläum Gesangverein Frohsinn Lengfeld 11.-13. Juli 1964
  • 90jähriges Bestehen Sängervereinigung Frohsinn Rimhorn 31.5.-2. Juni 1969
  • 50jähriges Jubiläum Gesangverein Harmonie Hummetroth 5.-7.- Juli 1969
  • 110 Jahre Gesangverein Liederkranz Bad König 19.-21. Juni 1971
  • 50jähriges Jubiläum Gesangverein Sängerlust Fürstengrund 24.-26. Juni 1972
  • 130jähriges Jubiläum Männergesangverein Groß Umstadt 24.-26. Juni 1972
  • 75jähriges Jubiläum Odenwaldklub Mümling-Grumbach 2. Juni 2002




Vorsitzende

Vorsitzende
1864 unbekannt
1901 Johannes Kempf
1911 Wilhelm Hofferberth
1920 Leonhard Weichel
1922 Leopold Kahn
1923 Johannes Reeg I.
1927 Georg Kempf
1932 Georg Reeg
1939 Adam Leitermann
1946 Heinrich Flath
1946 Heinrich Heusel
1948 Johannes Reeg II
1949 Peter Flath
1955 Hermann Riesinger
1972 Friedrich Schmauß
1972 Walter Olbert

Chorleiter

Chorleiter
1864 unbekannt
1901 Lehrer Arnold
1912 August Schulz
1919 Lehrer Kahn
1921 Wilhelm Herbert sen.
1923 Herr Berres
1924 August Schulz
1927 Herr Michel
1932 Wilhelm Herbert sen.
1932 Wilhelm Herbert jun.
1941 Hubert Samper
1946 Richard Herbert